Ausbildung

Ausbildung zum Elektroniker (Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik)

Wir bilden an unseren Standorden den Beruf des/der Elektronikers/in (Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik) aus.

Je Ausbildungsjahrgang wollen wir 4 Ausbildungsplätze an unserem Standort in Kaiserslautern und 2 Ausbildungsplätze an unserm Standort in Illingen besetzen.

Unsere Absolventen der Abschlussprüfung legten diese in den letzten Jahren überwiegend mit gutem Erfolg ab. Eine direkte Übernahme in ein Arbeitsverhältnis nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird grundsätzlich angestrebt. Die Übernahmequote der letzten Jahre beträgt 70 %.

Auszug zu den Inhalten des Ausbildungsberufes:
Beraten von Kunden, planen, installieren und Inbetriebnahmen elektrischer Anlagen nach Kundenanforderungen, Installation und Konfiguration von Software, Komponenten, Geräten und Netzwerken, prüfen elektrischer Schutzmaßnahmen und anderer Sicherheitseinrichtungen, analysieren von Störungen in Anlagen und beseitigen von Fehlern, Durchführen von Inspektionen und Wartungsarbeiten und instand setzen von Anlagen, betreuen von Kunden und durchführen von Serviceleistungen, Zuordnung zu Elektrofachkräften im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften, konzipieren von Systemen der Energieversorgung und Gebäudetechnik, installieren von Beleuchtungsanlagen, Antrieben, Schalt-, Steuer- und Regelungseinrichtungen, dezentralen Energieversorgungsanlagen, Ersatzstromversorgungsanlagen, Empfangs- und Breitband-kommunikationsanlagen und Datennetzen, anschließen von Telekommunikationsendgeräten und -anlagen an Fernmeldenetze, Inbetriebnahmen von energie- und gebäudetechnischen Anlagen, installieren, konfigurieren und parametrieren von Gebäudeleiteinrichtungen und deren Bussystemen, Erstellung von Steuerungsprogrammen, testen der gebäudetechnischen Systeme.